Alle Beiträge von Regina

Weggang Pater Gorges

Liebe Besucher der Alten Messe in St. Ingbert,

am 15. September 2018 wird Pater Gorges das letzte Mal die alte Messe in unserer Kirche feiern, denn er wird eine Gemeinde  in der Schweiz übernehmen. Für seine neue Aufgabe wünschen wir ihm alles erdenklich Gute und Gottes Segen und danken ihm herzlich für sein pastorales Wirken in unserer Pfarrei.
Wir sind glücklich und dankbar, dass die Petrusbruderschaft mit Sitz  in Saarlouis, Pater Fuisting und Pater Gesch , die weite Anreise nicht scheuen und uns übernehmen werden. Das heißt, dass die alte Messe und auch die Herz-Maria-Sühne-Samstage , wie gewohnt stattfinden werden.
Dass die Übergabe am 8. September, Maria Geburt , stattfand, was ja keiner explizit geplant hatte, war für mich ein besonders schöner Umstand. Ich sehe darin ein Zeichen, dass der Himmel auch weiterhin unsere Geschicke in seinen  Händen hält, denn der Himmel weiß ja , dass ich auf Details wie Festtage, Zahlen, Symbole etc.  besonders Wert lege 😉

http://petrusbruderschaft.de/pages/wo-wir-sind/deutschland/saarlouis/patron.php

 

 

 

Ja zum Kreuz!

Meine Meinung:

Jesus Christus spricht: Wer mich bekennt vor den Menschen, den will auch ich bekennen vor meinem himmlischen Vater.

Lieber Ministerpräsident Söder!

Vielen Dank für Ihr Zeugnis. Es gehört viel Mut dazu in unserer Zeit unpopuläre,  nicht rot-grüne Meinungen , zu vertreten. Nicht , weil die Gesellschaft sie mehrheitlich vertreten würde, sondern weil der Journalismus in der Mehrheit  rot-grün eingestellt ist.  Das führt dazu , dass die Realität in Bezug auf Einstellungen und Befindlichkeiten nicht mehr abgebildet wird. Ja zum Kreuz! weiterlesen

Ökumene auf Kosten der Wahrheit

Liebe Leserinnen und Leser,
UPDATE: Die Fragen und Einwände der 7 Bischöfe haben Papst
Franziskus  überzeugt, hier der Link:
http://kath.net/news/63484

dies war im Internet zu lesen:
„Streit um Abendmahl, 7 deutsche Bischöfe  stellen sich gegen den Papst!“
Hier geht die Überschrift mal wieder völlig an der Wahrheit vorbei.
Es ist völlig legitim und normal , dass sich ein oder mehrere Bischöfe, die sich in einer Frage nicht sicher sind, in Rom  nachfragen  und um Klärung  bitten können.
Ökumene auf Kosten der Wahrheit weiterlesen

Aktion gegen Grubenflutung

Liebe Leserinnen und Leser,
ich wünsche allen ein gnadenreiches neues Jahr 2018!
Ich habe ein sehr wichtiges Anliegen, das auch die meisten Saarländer betrifft. Alle Saarländer bitte mitmachen.
Die RAG plant, im Saarland die Bergwerke bis zum Jahr 2035 komplett zu fluten, um die Pumpkosten von jährlich 17 Millionen Euro einzusparen. Die Gefahr ist sehr groß, dass dadurch unser Grundwasser, das zu den Besten gehört, kontaminiert wird mit Giften aus den Stollen. Mehr dazu hier:

http://www.sr.de/sr/home/nachrichten/politik_wirtschaft/volksinitiative_grubenflutung_illingen100.html

Update: Es handelt sich hier nicht um den Einspruch der Stadt St. Ingbert, der bereits geendet hat, sondern um die Volksinitiative , die immer noch Unterschriften braucht, damit das Thema im Landtag behandelt wird.

Hier mitmachen bei der Initiative durch Aufüllen des Antrags (nur Unterschrift und Datum setzen!!) und verschicken an:

Gemeinde Illingen
Hauptstraße 86
66557 Illingen

Einzelblatt_Unterstuetzungsunterschrift

 

Marsch für das Leben

„Marsch für das Leben“ am 16.09.2017 in Berlin!
Leider beteiligten sich bundesweit nur ca. 7500 Menschen an dem Marsch gegen Tötung von ungeborenem Leben. Im Jahr werden ca. 100.000 Menschen in Deutschland im Mutterleib getötet. Die Dunkelziffer ist weitaus höher.  Die Deutschen werden ausgerottet und daraus resultiert , dass man Fremde ins Land holen muss mit den ganzen Risiken und Problemen , die sich daraus ergeben. Im Rückblick der Zeitgeschichte wird man für diese Leute, die demonstriert haben einmal genauso dankbar sein, wie auf die Widerstandskämpfer im Dritten Reich. Dies ist ein Völkermord am eigenen Volk!  Nächste Demo   22.01.2018 Paris Marsch für das Leben

Yoga und anderer fernöstlicher Götzendienst

Die Hinwendung zur Esoterik bewirkt den Rückfall in die Naturreligionen und damit zum Erstarken eines Neuheidentums  mit all seinen menschenfeindlichen Auswirkungen.
Psalm 16,4    „Viele Schmerzen leidet, wer fremden Göttern folgt“
Wer ist denn nun eigentlich der richtige Gott und  was ist die Wahrheit?
Yoga und anderer fernöstlicher Götzendienst weiterlesen

Mundkommunion

Ehe für alle
Beitrag auf Kath.net
Kardinal Sarah: Kniend wie Johannes Paul II
Sarah hat bei der Tagung auch ein weiteres heißes Eisen aufgegriffen und sich kritisch zur Handkommunion geäußert. Dabei erinnerte er an die Hl. Mutter Teresa, die einmal sagte, dass ihr nichts mehr Traurigkeit bereite als die Handkommunion.

USA: Bischof ersucht Gläubige, die Kommunion kniend zu empfangen

http://kath.net/news/59300