Neujahr

Liebe Freunde und Bekannte,

ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Neues Jahr und die Gnade zu erkennen, was im Leben wirklich wichtig ist.


Wir können durch Gebet vieles noch abwenden was als Schrecken bereits vor der Tür steht. Gott möchte gebeten werden , dass er etwas für uns tun soll. Wir Katholiken haben keine leeren Kirchen, dort wohnt der lebendige Gott im Tabernakel und ist immer zugegen. Der heilige Pfarrer von Ars konnte immer nur stammeln:“ ER ist da“!

Wäre es angesichts dieser Tatsache nicht mal angebracht zu IHM zu gehen und Anbetung zu halten bzw. als Priester Anbetung anzubieten???

Die Alte Messe findet wieder am Samstag, den 8.1.2022 um 9.00 Uhr in der Kirche St. Michael statt. Wir halten dann den Herz-Mariä-Sühnesamstag, um Sühne zu leisten für die vielen Beleidigungen gegen unsere Gottesmutter.
Der erste Rosenkranz beginnt um 8:30 Uhr, die folgenden Rosenkränze nach der heiligen Messe. Parallel zu den Rosenkränzen ist die Möglichkeit der Beichte.

Dienstags beten wir um 16.30 Uhr in St. Michael den Rosenkranz und die Kurzform des Barmherzigkeitsrosenkranzes. An jedem 1. Dienstag halten wir die Barmherzigkeitsstunde nach der hl. Sr. Faustina. Wir erhalten eine sehr große Gnade, denn es heisst , wer nur ein einziges Mal ehrfürchtig an der Barmherzigkeitsstunde teilnimmt, wird nicht verloren gehen und die Beter retten viele Sünder vor der ewigen Hölle.