Archiv der Kategorie: Allgemein

Termine

Liebe Besucher der Alten Messe!

Am nächsten Samstag, den 28.05.2022 laden wir nach der Alten Messe zum Frühstück ins Pfarrheim St. Michael ein. Das Pfarrheim ist neben der Kirche. Unkostenbeitrag 2 Euro.

Bitte vergessen Sie nicht sich zu testen, damit wir alle ohne Ängste ein gemütliches Beisammensein genießen können.
Danke für Ihr Verständnis.

Eine Schande!

Es ist eine Schande , dass beim diesjährigen Katholikentag Lesben , Schwule und Queere mit Ständen vertreten sind, aber die Lebensschützer auf dem Katholikentag nicht dabei sein dürfen.

Anti-Abtreibungsdemo in München am 19.3.2022

Update:
Letztes Jahr waren es 600 Teilnehmer , dieses Jahr beachtliche 2000!!!
Der Nuntius in Berlin und Bischof Oster sandten Grußworte, das wars. Keine Bischöfe beim Marsch für das Leben, nur Wegschauen bei der Tötung von ungeborenen Kindern. Eine Schande!

Meine Meinung
Wir fahren hin und demonstrieren.
Seit Einführung der Abtreibung durch die SPD im Jahre 1972 wurden bislang 6,5 Millionen ungeborene Kinder in Deutschland legal getötet. Bei diesem Ausmaß muss man von Völkermord sprechen.
Die Demographie zeigt die Auswirkungen. Überall fehlen diese Kinder, wir haben einen Arbeitskräftemangel und sind darauf angewiesen Fremde ins Land zu holen. Nicht nur Deutschland , sondern ganz Europa vergreist. Die Sonne über unserem christlichen Abendland geht unter…….

Neujahr

Liebe Freunde und Bekannte,

ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Neues Jahr und die Gnade zu erkennen, was im Leben wirklich wichtig ist.


Wir können durch Gebet vieles noch abwenden was als Schrecken bereits vor der Tür steht. Gott möchte gebeten werden , dass er etwas für uns tun soll. Wir Katholiken haben keine leeren Kirchen, dort wohnt der lebendige Gott im Tabernakel und ist immer zugegen. Der heilige Pfarrer von Ars konnte immer nur stammeln:“ ER ist da“!

Wäre es angesichts dieser Tatsache nicht mal angebracht zu IHM zu gehen und Anbetung zu halten bzw. als Priester Anbetung anzubieten???

Die Alte Messe findet wieder am Samstag, den 8.1.2022 um 9.00 Uhr in der Kirche St. Michael statt. Wir halten dann den Herz-Mariä-Sühnesamstag, um Sühne zu leisten für die vielen Beleidigungen gegen unsere Gottesmutter.
Der erste Rosenkranz beginnt um 8:30 Uhr, die folgenden Rosenkränze nach der heiligen Messe. Parallel zu den Rosenkränzen ist die Möglichkeit der Beichte.

Dienstags beten wir um 16.30 Uhr in St. Michael den Rosenkranz und die Kurzform des Barmherzigkeitsrosenkranzes. An jedem 1. Dienstag halten wir die Barmherzigkeitsstunde nach der hl. Sr. Faustina. Wir erhalten eine sehr große Gnade, denn es heisst , wer nur ein einziges Mal ehrfürchtig an der Barmherzigkeitsstunde teilnimmt, wird nicht verloren gehen und die Beter retten viele Sünder vor der ewigen Hölle.

Barbarei

Ich möchte Sie bitten an der Petition gegen „Abtreibung bis zur Geburt“ teilzunehmen. Das Abschlachten von Kindern muss aufhören. Wir sind nicht mehr im Mittelalter. Wir wissen, dass der Mensch von Anfang an Mensch ist und Föten bereits ein Schmerzempfinden haben. Jeder , der hier nicht aufsteht und dagegen seine Stimme erhebt, macht sich schuldig! Dass diese Barbarei jetzt auch noch auf ausgewachsene Säuglinge ausgeweitet werden soll, die man lebendig zerstückelt, vergiftet oder denen man das Gehirn bei lebendigem Leib absaugt, ist an Abartigkeit nicht zu überbieten. Ich bin gespannt , ob Priester und Bischöfe in Deutschland angesichts dieser unmenschlichen Schandtaten weiterhin schweigen wollen. In den USA ist der Klerus von den Bischöfen verpflichtet am Marsch für das Leben teilzunehmen. Gerade die massive Kritik der Kirchen in den USA hat dazu geführt, dass es ein Umdenken in der Gesellschaft in Bezug auf Abtreibungen gegeben hat.

https://www.1000plus.net/petition-keine-abtreibung-bis-zur-geburt

Termine

Liebe  Gottesdienstbesucher der Alten Messe!

Es gibt eine Änderung. Entgegen der Ankündigung wird die Alte Messe ab 27.11.2021 bis voraussichtlich Mitte Juli in St. Michael, Von-der-Leyen-Straße 72, 66386 St. Ingbert stattfinden. Mitfahrgelegenheiten werden noch bekannt gegeben. Auch der Dienstagstermin ab 23.11.2021 mit Rosenkranz und Barmherzigkeitsanbetung wird in St. Michael zu den bekannten Uhrzeiten 16.30 Uhr stattfinden. Die Informationen können Sie auch im Pfarrbrief abrufen. Ich gebe das noch auf allen Kommunikationskanälen bekannt.
Änderungen der Gottesdienstordnung finden Sie u. a. hier an dieser Stelle. Kurzfristige Änderungen am Tag selber können nur per Telefon und Whatsapp-Gruppe erfolgen. Falls Sie also auch kurzfristig informiert werden möchten,  sprechen Sie mich bitte in der Kirche an oder schicken Sie eine Mail an   rz@regina-zeiger.de  mit Ihren Kontaktdaten. Danke.

Ostern

Liebe Freunde,

vielleicht ist es Ihnen auch so gegangen, dass Sie die Kar- und Ostertage dieses Jahr viel bewusster und dankbarer begangen haben. Der Schock, dass Gottesdienste nicht mehr gefeiert werden dürfen, wirkt bei mir immer noch nach.  Für mich unfassbar, wie leichtfertig man eine solche Entscheidung getroffen hat, wenn man weiß, um was es sich beim heiligen Messopfer handelt. In jeder katholischen Messe vollzieht sich das Opfer auf Golgotha unblutig auf dem Altar.  Wie das Konzil von Trient sagt: „Derselbe Christus opfert sich in unblutiger Weise, der sich auf dem Altar des Kreuzes blutiger Weise geopfert hat“. Das heilige Messopfer ist die Gegenwärtigsetzung  des Kreuzesopfers Christi.

Ich möchte mich bei allen mutigen Priestern bedanken, die die Messe sofort wieder gefeiert und den Gläubigen die Sakramente gespendet haben. Vielleicht haben wir in dieser Pandemie zwei Werte noch einmal neu zu schätzen gelernt, nämlich den Wert der Familie und mutige Menschen,  auf die man sich verlassen kann!

Ich wünschen uns allen noch einen gesegneten und frohen Osterfestkreis.

Und jetzt der Osterwitz, der bei der Auferstehungsfeier erzählt wurde:

Josef v. Arimathäa geht nach Hause und sagt zu seiner Frau: „ Ich musste unsere Grabstätte jemand anderem geben“.

Seine Frau : „WAS , du hast unsere Gräbstätte, ohne mich zu fragen, veräußert? Wo sollen wir denn jetzt begraben werden?

Josef v. A. : „Alles gut, Frau, es ist nur übers Wochenende…….“  🙂